Mit sich selbst in Kontakt kommen

Horoskopaufstellungen sind ein wirksames, therapeutisch-beraterisches Mittel, um verinnerlichte Konflikte zu bearbeiten und aufzulösen. Es ist eine sanfte Form, schädliche Glaubenssätze, Selbstblockaden oder Lebenslügen anzusehen und positiv zu verändern. Teilnehmer berichten von deutlichen und schnellen Verbesserungen in Bezug auf ihr Beziehungsleben, ihre innere Zufriedenheit, berufliche Erfolge, Gesundheit und einer Stabilisierung der Psyche. Dies erfolgt durch eine verbesserte Ausrichtung auf die eigenen, verschiedenartigen Bedürfnisse; eine ehemalige Teilnehmerin formulierte es in ihren Worten so: "Man ist neu ausgerichtet. Getuned in seiner Frequenz, wie ein Radio. Die eigene Wellenlänge summt deutlicher. Holger führte uns sanft dahin, die eigene Kraft anzuschauen."

Die Methode der Horoskopaufstellung wurde von Holger Alfred Ludwig Faß entwickelt. Sie fußt auf den Grundlagen der systemischen und lösungsorientierten Therapie. Diese Arbeit hat weder etwas mit Magie noch mit Familienaufstellungen nach Hellinger zu tun. Bei der Aufstellung der Radix bleiben die Beteiligten im eigenen Persönlichkeitssystem. Zusätzliche Faktoren wie z.B. Familienmitglieder oder Fremdenergien werden nicht gestellt. Der Blick geht nach innen zu den eigenen Ressourcen, die jeder Mensch eigenverantwortlich gestalten kann. Auf vorgegebene, von außen kommende Problembewältigungen und Ratschläge wird verzichtet. Jedes Horoskop ist individuell – jede Lösungen ebenfalls.

Horoskopaufstellungen lassen sich kombinieren mit astrologischen Einzelberatungen sowie anderen therapeutisch-beraterischen Vorgehensweisen und psycho-spirituellen Heilmethoden.


Die nächste Fortbildung Horoskopaufstellung findet voraussichtlich 2016 statt.

Wir informieren Sie gerne, sobald die Termine feststehen. Geben Sie uns kurz per Mail (info@astrologie-ausbildung.de) oder Telefon (02292 - 92 80 12) Bescheid.

Bis zum Beginn der Fortbildung empfehlen wir das tl_files/bilder_inhalte/pfeil.gif Praxisbuch Horoskopaufstellung.